#61

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 25.07.2017 16:35
von Clayton Cheslock | 3.226 Beiträge
avatar
Mainplay Taken
Besideplays Taken
Quote .. it is what it is.

Hey

Deine Angaben passen soweit ganz gut. Name frei, Avatar frei, und sogar die Story ist mit den Snow Jungs abgemacht.
Aber du hast mich gerade mega verwirrt mit dem Passwort, denn ich habe ja noch nichts editiert und somit muss ich dir sagen dass das Passwort falsch ist. Dieses findet man in den Regeln.

Lg, da Clayton ♡




Killian Snow lacht sich den Arsch ab.
nach oben springen

#62

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 25.07.2017 16:44
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Gibst du mir ein Tipp wo , mit Handy sehe ich keins


nach oben springen

#63

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 25.07.2017 16:50
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

ich musste schon lachen als dort stand zwischen 18 bis 100 Jahren darf man ins Forum, stelle mit gerade eine 100 Jährige vor die Rollenspiel macht


nach oben springen

#64

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 25.07.2017 16:51
von Clayton Cheslock | 3.226 Beiträge
avatar
Mainplay Taken
Besideplays Taken
Quote .. it is what it is.

Tut mir Leod mein Engel aber sie stehen in den Gesetzen von Chicago. Ich habe extra gerade nachgeschaut, es müsste möglich sein alles über Handy zu lesen
Daher würde ich dich bitten einfach alles richtig durchzulesen,
Was ohnehin Pflicht ist, dann findest du auch das Passwort.

Jaja, bin sehr kreativ bei Regeln schreiben xD




nach oben springen

#65

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 25.07.2017 16:59
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Edit by clayton ist das einzige was ich finde


zuletzt bearbeitet 25.07.2017 17:02 | nach oben springen

#66

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 25.07.2017 17:01
von Clayton Cheslock | 3.226 Beiträge
avatar
Mainplay Taken
Besideplays Taken
Quote .. it is what it is.

Na bitte!!! Dann ab zur Registrierung!!!




nach oben springen

#67

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 25.07.2017 17:47
von Valentina Jones | 6.642 Beiträge
avatar
Mainplay Taken
Besideplays Taken
Quote "I've got a list of names and yours is in red, underlined"





Zuerst einmal: Es freut uns, dass du ein Teil des Forums werden möchtest & somit deinen Weg hierher gefunden hast.

Nun bist du hier und hast dir auch schon die Namen & Avatare - Liste gut durchgesehen und bist dir sicher, dass auch der Name, sowie dein Avatar frei sind? Hast dir auch die Gesuche der Member durchgesehen und dort was Passendes für dich gefunden? Dann steht dir nichts mehr im Weg und du kannst dich direkt aufmachen zu deiner Bewerbung.
Kopiere den Text im Spoiler unter mir und fülle ihn Gewissenhaft aus. Wir freuen uns schon auf dich.


1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
[b]» Name deines Charakters:[/b]
[i][/i]
 
[b]» Alter deines Charakters:[/b]
[i][/i]
 
[b]» Beruf | Studiengang:[/b]
[i][/i]
 
[b]» Avatar[/b] [style=font-size:9pt][Vergleiche einmal die Listen][/style]:
[i][/i]
 
[b]» Einblick in die Story[/b] [style=font-size:9pt](erforderlich)[/style]:
[i][/i]
 
[b]» Bewohner[/b] [style=font-size:9pt]Chicago {or Lake Ground Hills [/style]:
[i][/i]
 
[b]» Erfüllung eines Gesuches?[/b] [style=font-size:9pt][Wenn ja, welches][/style]
[i][/i]
 
[b]» Probepost? Ja, aus der Sicht des Charakters [ ] Nein [ ] Ein alter reicht [ ][/b] [style=font-size:9pt][ Nur wenn einer erwünscht ist][/style]
 
[b]» Alter deiner PB & die Playerfahrung:[/b]
[i][/i]
 
[b]» Mit dem hiermit angegebenen Regelpasswort habe ich die Regeln gelesen & stimme den Bedingungen zu:[/b] [style=font-size:9pt][wird von Admin editiert][/style]
[i][/i]
 
 


xoxo ...








nach oben springen

#68

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 26.07.2017 01:21
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Moin ihr Lieben
Ich habe es endlich geschafft xD Hoffe, ihr nehmt mich trotz der Verzögerung noch im Forum auf -bin jedoch erst mal schlafen (;

» Name deines Charakters:
Wade Nolan

» Alter deines Charakters:
29 Jahre

» Beruf | Studiengang:
Inhaber eines Motels

» Avatar:
Nick Bateman

» Einblick in die Story:
Wie so viele andere Einwohner der 3. größten Stadt der Vereinigten Staaten erblickte ebenso Wade Nolan in einem der unzähligen Krankenhäuser vor 29 Jahren das Licht der Welt und vervollständigte damit das Glück seiner Eltern. Beinahe die gesamte Säuglingszeit verschlafend und unkompliziert wie kein Anderer, entwickelte er sich nichtsdestotrotz zu einem lebhaften Kleinkind, welches seine Eltern und deren Kundschaft stets auf Trab zu halten wusste, indem er wissbegierig die ältesten Motelgäste über alle möglichen Dinge ausfragte und bei jungen liebestollen Paaren vor der Matte stand, wenn es angeblich mal wieder brannte.
Umso mehr Ruhe schien endlich einzukehren, als er das Schulalter erreichte und somit zumindest die Hälfte des Tages über mit anderen Dingen beschäftigt war, die für seine Zukunft Priorität haben sollten.
Aus einem Sport begeisterten Kind, wurde letztendlich ein aufmüpfiger Jugendlicher, welcher gerne mal gegen sämtliche Regeln rebellierte und bei so gut wie jeder Schlägerei auf dem Schulhof mit von der Partie war. Strafarbeiten und Nachsitzen standen fast immer an der Tagesordnung und dennoch hatte Wade sich gut durchzumogeln gemusst, sodass es nahezu an einem Wunder grenzte, dass er nicht von der Schule verwiesen wurde. Trotz, dass er zu den schwierigen Schülern dazu gezählt wurde, glänzte er immerzu mit guten Noten, was oftmals sogar die Lehrerschaft ins Erstaunen versetzt hatte, da er kaum dafür einen Finger krümmte.
Endlich den High School Abschluss in der Tasche, hatte Wade ganz andere Pläne, als jene, die seine Eltern für ihn vorgesehen hatten. Kaum sich beim College angemeldet, versäumte er unzählige Vorlesungen und trieb sich stattdessen in der Weltgeschichte herum, wobei keine einzige Party ausgelassen wurde, denn genau dort waren immerzu viele Mädels am Start, die er nur zu gerne für eine Nacht abschleppte.
Doch als letztendlich seine Eltern Wind davon bekamen, setzten sie die Segel mit dem Rauswurf aus dem College in eine andere Richtung und verschafften ihm bei seinem Onkel einen Job auf dem Bau. Jeden Morgen pünktlich in aller Früh aufstehen, bis zum späten Nachmittag ackern, schien ihm allmählich etwas seinen Freiheitsdrang sowie Flausen aus dem Kopf herauszutreiben und ihm zu verdeutlichen, dass das Leben kein Wunschkonzert war. So fädelte sich nach mehreren Monaten endlich ein geregelter Alltag bei ihm ein und fand endlich Einsicht, dass lediglich das Wochenende die Freiheit für ihn bereit hielt, in der er tun und lassen konnte, was er wollte. Diese Freizeit in vollen Zügen genießend, hatte er die eine oder andere Frau. Jedoch niemals eine, die er seinen Eltern vorstellte.
Doch traf er eines Tages auf die wunderschöne Aileen, in welcher er scheinbar zum allerersten Mal etwas mehr als reines Vergnügen sah. Sie war für ihn aufregend und neu, denn sie ließ ihn gar nicht erst allzu nah an sich heran. Dennoch schaffte er es ihr Herz irgendwann nach unzähligen Abweisungen dank seiner Hartnäckigkeit für sich zu erobern, sodass er eines Tages um ihre Hand anhielt und seinen Eltern als seine Verlobte vorstellen durften, die sich sofort in ihre zukünftige Schwiegertochter verliebten und sie binnen kürzester Zeit als solche ansahen. Ein paar Monate später zog das engelsgleiche Geschöpf bereits mit bei ihm in einem abgetrennten Bereich vom Motel ein. Ein Jahr darauf durfte er sie, nach einer fast schon märchenhaften Hochzeit, wie es wohl nur einem glücklich verliebten katholischen Mädchen gebürgte, seine Frau nennen.
Doch ein Happy End gab es offensichtlich nur in Märchen. Ein Schicksalsschlag, genauer genommen ein Autounfall, der Wade's Vater das Leben kostete und seiner Mutter das Augenlicht stahl, ließ die familiäre Situation prompt auf die Probe stellen. Wade, der seine liebevolle Mutter nicht in eine für sie geeignete Pension abschieben wollte, kündigte den Job bei seinen Onkel, um zu ehren seines Vaters den elterlichen Lebenstraum, das Motel, weiterzuführen. Auch Aileen hatte dabei ihr Päckchen zu tragen, musste ihren Traumjob aufgeben. Selbst wenn sie sagte, dass sie es gerne tat, um ihm und seiner Mutter unter die Arme zu greifen, ahnte Wade, dass es nicht der Wahrheit entsprechen konnte. Während er sich um seine erblindete Mutter kümmerte, ihr versuchte die lebensverändernden Umstände, sowie mit dem Tod ihres Ehemannes klar zu kommen, als auch das Motel mit besten Gewissen weiterzuführen, kam es immer öfters zwischen Aileen und ihm zu Streitereien. Selbst wenn sie es nie genau auf den Punkt brachte, wusste er, dass sie sich mehr von ihrem Leben mit ihm erhofft hatte. Eine bessere Zukunft, Kinder -am Liebsten ein ganzes Haus davon voll, eindeutig mehr Aufmerksamkeit von ihm, die er durch seine hilfsbedürftige Mutter nicht mehr ausreichend geben konnte. Trotz allem rauften sich die Beiden immer wieder zusammen, sodass es nicht zu einer Trennung kam. Jedoch war es letzten Endes seine Mutter, die darunter litt, denn sie war lediglich blind, nicht taub. Obendrauf noch immer nicht vollends den Tod ihres Mannes verarbeitet, trieb es sie eines Nachts dazu, sich eine Kugel durch den Schädel zu jagen, um sich selbst von der Qual zu erlösen und ebenso dem Glück ihres Sohnes nicht im Wege zu stehen.
Wade sah sich selbst eine Zeit lang am Abgrund stehen. Zwar das Motel, eine kleine Yacht und etwas Geld geerbt, kam er nicht damit klar so schnell seine Eltern nacheinander zum Grab getragen zu haben, während Aileen mit ihm wieder eine bessere Zukunft sah, selbst wenn die beiden Todesfälle auch an ihr nicht spurlos vorbeigegangen waren. Es war Wade, der sich von ihr entfernte, immer öfters abends ausging, um sich von alledem abzulenken, die Aufmerksamkeit fremder Frauen genoss. Aber auch er hatte so etwas wie ein Gewissen, sodass es immer am späten Abend bei einer Verabschiedung blieb und nicht mit einem Abstecher in fremde Laken endete.
Die erhoffte Ablenkung trat nicht ein, dennoch ließ er die abendlichen Ausflüge für sich zu eine Art Ritual werden. Und genau dieses Ritual ließ ihn auf einen Menschen stoßen, den er vermutlich sonst nie über den Weg gelaufen wäre. Ein junger Mann, Mitte zwanzig, erweckte auf eine unerklärliche Art und Weise etwas in ihm, was er selbst nie für möglich gehalten hätte. Seitdem er die ersten Worte mit ihm gewechselt hatte, wusste er instinktiv, dass er genau das Glück ist, wonach er eigentlich in seinem Leben gesucht hatte. Trotz, dass sie zuerst keinerlei engeren Kontakt zueinander zuließen, schien das Schicksal sie alle Beide immer wieder aufeinanderstoßen zu lassen. Wade entfernte sich noch mehr von Aileen, trotz dass sie oft mit neuen aufreizenden Methoden versuchte ihn zurück zu gewinnen, die längst ahnte -allerdings eine andere Frau vermutete- dass jemand dahinter stecken musste, sodass er sich immer öfter für eine Nacht auf der alten kleinen Yacht im Hafen zurück zieht. Denn sein Herz hat sich inzwischen anders entschieden, dennoch hadernd die alles entscheidenden Schritte zu tun...


» Bewohner Chicago {or Lake Ground Hills :
Chicago

» Erfüllung eines Gesuches? [Wenn ja, welches]
Indirekt -zukünftiger Männe von Niko Snow

» Probepost? Ja, aus der Sicht des Charakters [ ] Nein [X] Ein alter reicht [ ]

» Alter deiner PB & die Playerfahrung:
Etwas älter als der Charakter & um und bei 10 Jahre

» Mit dem hiermit angegebenen Regelpasswort habe ich die Regeln gelesen & stimme den Bedingungen zu: [wird von Admin editiert]
edit by clayton


Clayton Cheslock ist dafür.
Niko Snow sabbert es an.
zuletzt bearbeitet 26.07.2017 10:21 | nach oben springen

#69

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 26.07.2017 02:34
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

» Name deines Charakters:
Simon Riley

» Alter deines Charakters:
30

» Beruf | Studiengang:
Mechaniker

» Avatar [Vergleiche einmal die Listen]:
Josh Mario John

» Einblick in die Story (erforderlich):

Als Sohn einer Russin und eines Amerikaners, wurde Simon am 20.03.1987 in Seattle geboren. Weder reich, aber auch nicht am Hungertuch nagend, wuchs er in relativ normalen Verhältnissen auf. Bis auf den Drill, den sein Vater ihm immer wieder zukommen ließ, wenn man nicht gerade darum bangen musste, dass dieser, als Mitglied der Delta Force, überhaupt lebend von seinen Einsätzen zurückkommen würde. Seine Mutter arbeitete in einem Supermarkt als Verkäuferin, sodass sie sich gut durchs Leben durchboxten. Oft hatte sie ihm, als er noch klein war von Russland erzählt, von all den Geschichten, Legenden, Märchen und Mythen, die aus diesem Land stammten. Immer schon hatte es Simon fasziniert, sodass er des öfteren den Wunsch äußerte endlich diesen Teil seiner Selbst kennen zu lernen. Doch es blieb ihm verwehrt. Sein Vater zog es vor, ihn zu einem waschechten, amerikanischen Soldaten zu erziehen, weswegen er ihn auch immer wieder in entsprechende Feriencamps schickte, später auf die Militärschule. Auch das nahm er hin. Erst noch mit Widerwillen, doch irgendwann brach der Widerstand und Simon begann diesen vorgeschriebenen Weg seines Lebens zu lieben. Seine Mutter hingegen stieß das alles ab und seine Eltern trennten sich, sodass sie zu ihren Wurzeln, nach Russland zurück kehrte. Es war eine schwere Zeit, eine Zeit, in der der Drill noch härter wurde.
Die Waffe in seiner Hand war eine Macht, die er zu kontrollieren vermochte. Der Stumpfsinn des Tötens war eine reine Erziehungssache. Es begann mit Jagd, doch auf was es hinauslaufen sollte, war von Anfang an klar. 
Die wenige Freizeit die noch blieb schenkte er recht bald dem ein oder anderen Mädchen. Doch es gab nur eine, die ihn für längerfristig interessierte. Sie kannten sich bereits von der Junior High School. Es war die hoffnungslos romantische Geschichte einer Jugendliebe, wie Hollywood sie nicht besser hätte schreiben können. Aus Freundschaft wurde Liebe, aus Liebe eine Beziehung und auch wenn seine Ausbildung bei der United States Navy sie zwischendurch räumlich trennte, heirateten sie bald. Sie erträumten sich ihre komplette Zukunft, während das erste Kind bereits unterwegs war. Ein Haus in der Vorstadt mit einem weißen Lattenzaun, der obligatorische Minivan und ein Hund. Eben all der Blödsinn, den man sich zusammensponn, wenn man vollkommen in seiner Liebe aufging. Noch akzeptierte sie auch seinen Werdegang bei der Navy, in der Hoffnung, dass er früher oder später aussteigen würde, um einem normalen Job nachzugehen.
Aber Simon hatte seinen Drill nicht vergessen und arbeitete hart an sich, um in den Rängen aufzusteigen, nur um sein Ziel zu erreichen. Niemals hatte er in Erwägung gezogen ein Delta zu werden. Im Gegenteil, er verschrieb sich den Navy SEALs. Eine harte Ausbildung, die er doch bestand. Für seine Frau ein schwerer Schlag, denn für sie schien es bei Weitem gefährlicher als es ohnehin schon war.
Jahre Vergingen, so wie auch die Einsätze. Afghanistan, der Irak. Er machte es mit und wurde aus den Untiefen der verschiedensten Dreckslöcher, in welche man ihn und seine Kameraden schickte heraus immer erfolgreicher, ohne zu merken, wie er sich immer mehr veränderte. Wenn er mal zuhause war, wollte er wieder zurück. Zwar genoß er die kurzen Momente mit seiner Familie, kümmerte sich um seinen Sohn, während seine Frau ihm immer mehr entglitt, doch in seinem Schädel tobte noch immer der Krieg. Der Gedanke daran, seine andere Familie, dort draußen, auf der anderen Seite der Erde im Stich zu lassen war keine Option. 
So kam es, dass er eines Tages, während er sich wieder auf unbestimmte Zeit in einen Einsatz hatte schicken lassen lassen, einen Brief von seiner Liebsten bekam. Sie verließ ihn, reichte Scheidung ein und würde ihm seinen Sohn wegnehmen. Natürlich brach für Simon eine Welt zusammen, so wie einst für seinen Vater. Doch dieser hatte wenigstens die Möglichkeit gehabt, etwas zu retten, war er damals doch nicht im Dienst gewesen. Ganz im Gegensatz zu ihm. Umso mehr forderte es ihm ab konzentriert zu bleiben, als sie sich auf feindliches Gebiet begaben, um einem Hinweis nachzugehen, welcher sich auf einen möglichen Sprengsatz bezog, welcher in einem Regierungsgebäude platziert worden sein sollte. Sein Team sollte Unterstützung leisten. Soweit ging alles gut, wie immer erledigte er seinen Job, stellte auf Stumpf. Am Ende war es ein versteckter Schütze, der ihn erwischte und seine Dienstzeit vorzeitig quittierte.
Zurück in den Staaten und nach einem langen Aufenthalt im Krankenhaus mit anschließender Reha, wusste er nicht, wie es mit seinem Leben weiter gehen sollte. Seine Ex Frau hatte ihn verlassen, gar verraten. Seine vollkommen verdrehten Gedanken machten sie zum Feind. Er konnte nicht mehr nach Seattle zurück und er wollte es auch nicht.
So tat er es seiner Mutter gleich, verließ zwar nicht das Land, aber den Bundesstaat. Chicago sah für ihn nach eine Möglichkeit aus, um von vorne anzufangen, auch wenn sein Willen dazu kaum vorhanden war. Im Grunde ging es nur um den Gedanken WEG. Hauptsache weg von hier. Mit aller Mühe bekam er dort einen Job einer Autowerkstatt. Ein anderes Anhängsel aus alter Zeit. Hobbys und der Traum einen Oldtimer zu restaurieren, sowie der Nutzen, mitten in der Wüste einen liegen gebliebenen Wagen wieder fahrbereit zu bekommen, machten sich nützlich.. Doch auch das half anfangs nichts, weswegen er seinen Kummer, seine Flashbacks und den noch immer tobenden Krieg versuchte in Alkohol zu ertränken. Es dauerte ein geschlagenes Jahr, bis er es schaffte wieder auf die Beine zu kommen, während er fast seinen Job verloren hätte.
Nun kämpft er sich zurück ins Leben. Bereit von vorne zu beginnen.


» Bewohner Chicago {or Lake Ground Hills :
Chicago

» Erfüllung eines Gesuches? [Wenn ja, welches]
Ne

» Probepost? Ja, aus der Sicht des Charakters [ ] Nein [x] Ein alter reicht [ ] [ Nur wenn einer erwünscht ist]

» Alter deiner PB & die Playerfahrung:
über zwanzig und schon eine Weile

» Mit dem hiermit angegebenen Regelpasswort habe ich die Regeln gelesen & stimme den Bedingungen zu: [wird von Admin editiert]
edit by clayton


zuletzt bearbeitet 26.07.2017 10:20 | nach oben springen

#70

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 26.07.2017 07:32
von Zak Aguilar | 2.666 Beiträge
avatar
Mainplay Taken
Besideplays Taken
Quote chaos is a friend of mine.


@Valentina Jones @Clayton Cheslock @Jane Cheslock

Hey, ihr zwei lieben Gäste!

Bevor noch eure Bewerbungen übersehen werden, oder so.
Da verlinke ich mal die Admins. Wenn einer von ihnen aus dem RL zurückgekehrt ist, wird sich dann bestimmt jemand eure Bewerbungen vorknöpfen und euch hoffentlich das Go für die Registrierung geben
*bestellt in der Zwischenzeit für euch ein leckeres Frühstück*


                
I ain't give a damn about risks. Get it in your mind. I was born to be ready, motherf#cker


Clayton Cheslock und Valentina Jones haben sich bedankt.
Clayton Cheslock und Valentina Jones lieben es.
Valentina Jones findet das süß.
zuletzt bearbeitet 26.07.2017 08:08 | nach oben springen

#71

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 26.07.2017 10:26
von Clayton Cheslock | 3.226 Beiträge
avatar
Mainplay Taken
Besideplays Taken
Quote .. it is what it is.

Heeeeeeeeeeeeeey!!

Es freut uns, dass ihr ein Teil des Forums werden möchtet

Gast #1: Wade
Deine Angaben passen soweit. Und eigentlich hätte ich nichts gegen eine Registrierung, wenn das Regelpasswort nicht die Editierung von Jane wäre Daher würde ich dich bitten, dass du dir nun die Regeln richtig durchliest, damit du ich dich durchlassen kann.

Gast #2: Simon
Bei dir kann ich allerdings nicht meckern. Deine Angaben passen alle Du darfst dich registrieren und ein Teil des Forums werden.

Willkommen in Chicago ♡

Lg, da Clayton




nach oben springen

#72

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 26.07.2017 11:55
von Wade
avatar

Hey Clayton & ein fettes Danke fürs geniale Frühstück an Zak
Da hab ich mich wohl zu sehr von der nächtlichen Vorfreude packen lassen und nimmer nachgeguckt, obs das selbe PW wie vor 2 Tagen is
Es müsste jetzt das edit by vale sein? xD


zuletzt bearbeitet 26.07.2017 12:08 | nach oben springen

#73

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 26.07.2017 12:09
von Valentina Jones | 6.642 Beiträge
avatar
Mainplay Taken
Besideplays Taken
Quote "I've got a list of names and yours is in red, underlined"

Hellloooo.
Nun musst du mit mir vorlieb nehmen, Clayton hats ins Reallife gezogen. Das Passwort stimmt und du darfst dich anmelden gehen, ich hole dich ab

Bis gleich







nach oben springen

#74

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 26.07.2017 12:13
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hey Valentina
Lieben Dank, dass du dich mir annimmst
Ich beeil mich, bis gleich ;)


nach oben springen

#75

RE: » Charakterbewerbung

in CHARAKTERBEWERBUNG 26.07.2017 12:18
von Valentina Jones | 6.642 Beiträge
avatar
Mainplay Taken
Besideplays Taken
Quote "I've got a list of names and yours is in red, underlined"





Zuerst einmal: Es freut uns, dass du ein Teil des Forums werden möchtest & somit deinen Weg hierher gefunden hast.

Nun bist du hier und hast dir auch schon die Namen & Avatare - Liste gut durchgesehen und bist dir sicher, dass auch der Name, sowie dein Avatar frei sind? Hast dir auch die Gesuche der Member durchgesehen und dort was Passendes für dich gefunden? Dann steht dir nichts mehr im Weg und du kannst dich direkt aufmachen zu deiner Bewerbung.
Kopiere den Text im Spoiler unter mir und fülle ihn Gewissenhaft aus. Wir freuen uns schon auf dich.


1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
[b]» Name deines Charakters:[/b]
[i][/i]
 
[b]» Alter deines Charakters:[/b]
[i][/i]
 
[b]» Beruf | Studiengang:[/b]
[i][/i]
 
[b]» Avatar[/b] [style=font-size:9pt][Vergleiche einmal die Listen][/style]:
[i][/i]
 
[b]» Einblick in die Story[/b] [style=font-size:9pt](erforderlich)[/style]:
[i][/i]
 
[b]» Bewohner[/b] [style=font-size:9pt]Chicago {or Lake Ground Hills [/style]:
[i][/i]
 
[b]» Erfüllung eines Gesuches?[/b] [style=font-size:9pt][Wenn ja, welches][/style]
[i][/i]
 
[b]» Probepost? Ja, aus der Sicht des Charakters [ ] Nein [ ] Ein alter reicht [ ][/b] [style=font-size:9pt][ Nur wenn einer erwünscht ist][/style]
 
[b]» Alter deiner PB & die Playerfahrung:[/b]
[i][/i]
 
[b]» Mit dem hiermit angegebenen Regelpasswort habe ich die Regeln gelesen & stimme den Bedingungen zu:[/b] [style=font-size:9pt][wird von Admin editiert][/style]
[i][/i]
 
 


xoxo ...








nach oben springen


Forum Statistiken
Das Forum hat 1818 Themen und 60982 Beiträge.

Heute waren 85 Mitglieder Online:
Ada Davis, Adelyn Parker, Alaric James Herford, Alice Murray, Amelia Grace Franklin, Amy Scott, Anora Steel, Arcadia P. Fairbanks, Ava Josefinè Carter, Avery Blake McTavish, Bartemius Corban Rhodes, Beatrice Lannister, Benjamin Julian Jones, Cailan James Saint, Channing Quindale, Charlie Maverick Reid, Clayton Cheslock, Colin Ethan Sanchez, Dahlyn Jaclyn Henderson, Dale Cieran Costello, David West, Destiny Carpenter, Dr. Leonard Campbell, Elena Mason, Elizabeth Rhodes, Evan Finch, Gideon Prewett, Gregory Solomon Ashbury, Hani A. Abdelmalek, Harry Sikaru, Helen Lilja Tremblay, Holly McKeen, Isabelle Sophie Snow, Izobel Wilson, Jacob Holt, Jai Reese, Jake Sanders, Janica Lee Brooks, Jason Madigan, Jayden Sterling, Jennifer Rose O’Reilly, Jie Tian Gao, Joah Samples, Jonathan Burke, Jordan Aguilar, Kayla Dimer, Killian Snow, Levi Parrish, Liam Crawfield, Lillya Wolkowa, Louanné Eve García, Meagan Acacia Johnson, Melina Samples, Mila O’Shea, Milan McKinney, Nathan Grey, Naya Abel, Nick de Luca, Niko Snow, Noah Carter, Nolan Salvage, Novalee Lilian Jenkins, Oliver Davidson, Patricia Soley Campbell, Reginald McTavish, Ruby Madigan, Réka Taleja Crawfield, Sarah Samples, Serena Franklin, Sloane Eavan Bishop, Sophia Grant, Sophie Elena Hall, Stephen Richard King, Steven Fraser, Stiles Blake, Taylor June Hudson, Thatcher Lowndes, Thierry Roscale, Tom Frost, Twinkle Taneja - Sarna, Valentina Jones, Willow Reyez, Yvie Brown, Zachary Milton, Zak Aguilar
Besucherrekord: 79 Benutzer (17.09.2017 19:05).

disconnected Chicago Talk Mitglieder Online 25
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen